Zeltstadtshop

0003

Tipps zur Zeltpflege vor dem Sommer

22.06.2017

Damit das schönste Stück noch lange Freude bereitet, haben wir für euch ein paar Tipps zusammengestellt:

  • Den Wunschplatz von Steinen, großen Ästen etc. zum Schutz des Zeltbodens säubern
  • Beim Aufbau darauf achten, dass die Stangen gut ineinander stecken – schlecht zusammengesteckte Stangen sind „Sollbruchstellen“!
  • Auf die Zelthaut kommt nur Wasser oder milde Seifenlauge: Bitte keine Insektensprays, Parfum, Haarspray etc. auf die Zelthaut sprühen – Treibgase sind „Gift“ für die Imprägnierung! Ebenso starke chemische Reinigungsmittel (besser den Fleck am Zelt als ein undichtes Zelt!).
  • Nach ca. 6 Wochen in der Sonne UV-Schutz erneuern und das Zelt nachimprägnieren. Für Baumwollzelte empfehlen wir Cotton Proof, für alle anderen Zelte Tent & Gear Solar Proof von Nikwax! Die Nachimprägnierung wird ganz einfach mit der Gartenspritze, einer Malerwalze oder einem dicken Pinsel augetragen.
  • Beim Abbau (oder dann zu Hause) alle Pflanzen- und tierischen Reste vom Zelt gut entfernen, Stangen ggf. abwischen und Zelt gut getrocknet verpacken!
  • Gleich während oder nach dem Abbau etwaigen Reparaturbedarf notieren, ebenso fehlende, kaputt gegangene Heringe, Spanner, Stangen, Leinen etc. und Reparaturen gleich im Herbst/Winter erledigen. Wir übernehmen Baumwollzelte zur Reparatur von Oktober bis März – denn der nächste Sommer kommt bestimmt! Kleine Risse und Löcher lassen sich ausgezeichnet mit Tear Aid wieder reparieren.

Für den Last Minute Ersatzteilbedarf (Zeltgummis, Segmente, Heringe, Ersatzstangen, Reparaturflicken, Nahtdichter uvm. ) sind wir natürlich den ganzen Sommer für euch da! Zum Beispiel beim nächsten Open Day!

« zurück