SEA TO SUMMIT

SEA TO SUMMIT

1984 startete eine kleine Gruppe Kletterer vom flachesten Kontinent der Erde eine atomberaubende Tour auf den Mount Everest. Sie wählten eine neue, bisher unbegangene Route über die Nordseite des Berges, ausgestattet mit besonders leichtem Gepäck und ohne Sauerstoff oder Sherpa-Unterstützung. Sechs Jahre später beschloss einer der Kletterer, Tim Macartney-Snape den Berg erneut zu besteigen. Er stellte fest, dass bisher niemand die komplette Höhe des Berges (8848 Meter) zu Fuß bewältigte. Die Idee war geboren. Mount Everest - Vom Meer zum Gipfel - Sea to Summit.

Im Frühling 1990 startete Tim an der Küste das Golfs von Bengalen um vier Monate später alleine und ohne Sauerstoffunterstützung am Gipfel des höchsten Berges der Welt zu stehen. Tims Expedition im Alleingang trägt seither den Namen "Sea to Summit".

Zurück in Australien schloss sich Tim mit seinem Kletterfreund, Schneider und Designguru Roland Tyson zusammen, um ein Unternehmen zu gründen, dass von der gesammelten Erfahrung profitieren soll. Das Ziel war klar: hochwertige, ausgeklügelte und preiswerte Outdoorprodukte zu entwickeln. Roland und Tim nannten das Unternehmen "Sea to Summit" und das Geschäft florierte. Heute produziert Sea to Summit nach wie vor innovative Outdoorprodukte und ist stolzer Ausstatter einer immer größer werdenden Gruppe an Outdoor-Enthusiasten.

Unsere aktuellen Sea to Summit-Produkte wie Unterlagsmatten, Schlafsäcke und Zubehör im Überblick:

20 Artikel

In absteigender Reihenfolge

20 Artikel

In absteigender Reihenfolge